GlasWissen > Notausgangstüren mit dem richtigen Sicherheitsglas ausstatten

Notausgangstüren mit dem richtigen Sicherheitsglas ausstatten

Gemeinsam mit unserem Partner SILATEC veranstalten wir am 18.8.2020 ein Online-Seminar zum Thema „Verglasungen von Notausgangstüren“. Diese Bauelemente, auch als Antipaniktüren oder Fluchttüren bezeichnet, erfordern eine besondere Verglasung, um einen Einbruchschutz zu gewährleisten. Bei vielen Beteiligten bestehen diesbezüglich Unklarheiten oder Verunsicherungen, die in unserem ca. 30-minütigen Seminar aufgelöst werden.

Notausgangstüren müssen von flüchtenden Personen im Notfall leicht und schnell betätigt werden können– auch wenn das Türschloss verriegelt ist.

Nicht nur aus architektonischen Gründen werden Fluchttüren mit großflächigen Glasscheiben ausgeführt, denn im Ernstfall kann es lebensrettend sein, wenn Rettungskräfte durch das Sicherheitsglas ins Gebäude sehen können. Und umgekehrt können flüchtende Personen den Fluchtweg hinter der Tür einsehen.

Die einschlägigen Richtlinien zur Ausführung solcher Bauelemente sind eindeutig – auch für die zu verwendenden Gläser. Dennoch besteht z.B. der Irrglaube, dass diese ohne bzw. mit losen Polycarbonatscheiben ausgeführt werden dürfen.

In unserem Online-Seminar werden die wesentlichen Aspekte zur Ausführung von Notausgangstüren erläutert. Das Wissen um die richtige Lösung erhöht die Planungssicherheit und verringert Haftungsrisiken für die an der Ausführung Beteiligten.

SILATEC ist Produzent von Sicherheitsgläsern für höchste Anforderungen in Bezug auf Durchschuss, Durchbruch oder Sprengwirkung. Das Produktprogramm umfasst über 30 geprüfte Paniktür-Verglasungen der Widerstandsklassen RC2 bis RC4 nach DIN EN 1627/1630.

Datum: 18.8.2020, 10.00 Uhr
Dauer: ca. 30 Minuten

Referent:

Sigfried Pofandt
Anwendungstechnik SILATEC GmbH

Anmeldung:
Einfach formlose E-Mail (“… ich möchte am Online-Seminar am 18.08.20 teilnehmen …”) bis zum 17.08.20, 12:00 Uhr unter Angabe des Namens senden an:

webseminar@flachglas-markenkreis.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Weitere Informationen zum Thema: